Eine HIV-positive Person kann auf natürlichem Weg schwanger werden und Kinder haben, die kein HIV haben.

Auf natürlichem Weg schwanger werden

Unter bestimmten Bedingungen ist es möglich, dass Sie Sex ohne Kondom mit Ihrer festen Partnerin/Ihrem festen Partner haben (feste Beziehung), die/der nicht HIV-positiv ist:

  • Wenn die Menge der HI-Viren in Ihrem Blut (Viruslast) mindestens in den letzten sechs Monaten nicht mehr nachweisbar war. Wenn Sie jeden Tag Ihre Medikamente korrekt einnehmen, sinkt die Viruslast. Nach ein paar Monaten ist sie häufig in einem Test nicht mehr nachweisbar; und
  • wenn Ihre Viruslast vor weniger als sechs Monaten zuletzt überprüft wurde und
  • wenn Sie keine andere STI haben und die Schleimhaut Ihres Mundes, Ihres Anus, des Penis oder der Scheide nicht verletzt ist.

Sprechen Sie mit einer Ärztin/einem Arzt und Ihrer Partnerin/Ihrem Partner, wenn Sie Sex ohne Kondom haben möchten.

Eine Frau spricht mit einer Ärztin.
Ein Paar, das sich unterhält.

Wenn es nicht möglich ist, auf natürlichem Weg schwanger zu werden

Wenn es nicht möglich ist, auf natürlichem Weg schwanger zu werden, gibt es eine andere Option:

Wenn der Mann HIV-positiv ist

Das Sperma des Mannes enthält den HI-Virus.

  • Eine Ärztin/ein Arzt „wäscht“ das Sperma, um das Virus zu entfernen.
  • Die Ärztin/der Arzt injiziert das gewaschene Sperma mit einer Spritze in die Gebärmutter der Frau.

Wenn die Frau HIV-positiv ist

  • Die Eizelle enthält das Virus nicht.
  • Die Ärztin/der Arzt injiziert das Sperma des Mannes mit einer Spritze in die Gebärmutter.

Schwangerschaft und HIV

Eine schwangere Frau mit HIV muss während der Schwangerschaft und Geburt Medikamente nehmen. Mehr als 99 % aller Babys werden ohne HIV geboren.

Das Baby wird häufig über einen Kaiserschnitt geboren. Es kann auf natürlichem Weg geboren werden, wenn die Ärztin/der Arzt das für sicher hält.

Das Baby muss nach der Geburt Medikamente erhalten.

Die Mutter kann das Baby nicht stillen. Die Muttermilch enthält das HI-Virus. Es gibt andere Möglichkeiten, eine Bindung zu Ihrem Baby aufzubauen.

Eine HIV-positive Frau muss während der Schwangerschaft und Entbindung Medikamente nehmen.
Wenn die Mutter HIV-positiv ist, wird das Baby häufig über einen Kaiserschnitt entbunden.
Das Baby muss nach der Geburt Medikamente erhalten.
Die Mutter kann das Baby nicht stillen.
Stattdessen füttert die Mutter das Baby mit dem Fläschchen.

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Hier finden Sie eine Beraterin oder einen Berater.

Hilfe