Jeder hat andere Erwartungen und Wünsche und jede Beziehung ist anders. Es ist aber in jeder Beziehung wichtig, dass beide Partnerinnen/Partner ihre Gefühle, Wünsche und Gedanken ausdrücken können. Auch wenn es in ihrer Beziehung Probleme gibt oder es Probleme in ihrem Sexleben gibt, sollten sie dennoch versuchen, miteinander zu sprechen.

Ein Paar, das sich unterhält.

Worüber Sie miteinander sprechen sollten

Ihrer Partnerin/Ihrem Partner zu zeigen, wie Sie sich fühlen, kann Ihnen helfen, ein Gespräch miteinander zu beginnen. Sie können mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner über viele Dinge sprechen. Zum Beispiel:

  • Ihre Träume und Pläne für die Zukunft;
  • Dinge, die Sie tun möchten;
  • Dinge, die Sie an Ihrer Partnerin/Ihrem Partner mögen;
  • ob Sie Kinder haben möchten;
  • Ihre Wünsche, Fantasien und Gefühle: was Sie in Ihrem Sexleben mögen und was Sie nicht mögen, Techniken, Eifersucht …;
  • Ihre Frustrationen und Dinge, die Sie irritieren: was Sie in Ihrer Beziehung nicht möchten, Ihre Grenzen;
  • Safer Sex: die Verwendung von Kondomen und anderen Verhütungsmethoden.
Ein Paar, das im Bett über Verhütungsmethoden spricht.

So sprechen Sie miteinander

Wenn Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner über Sex oder Ihre Beziehung sprechen:

  • Wählen Sie einen Moment, in dem Sie genug Zeit für ein Gespräch haben.
  • Versuchen Sie nicht, sich gegenseitig zu beschuldigen.
  • Bleiben Sie konkret (sprechen Sie über Details), um Missverständnisse zu vermeiden.
  • Zeigen Sie Respekt für Ihre Partnerin/Ihren Partner.
  • Sprechen Sie über Ihre eigenen Gefühle und Wünsche und über Ihr Verständnis der Dinge.

Mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner über intime Themen zu sprechen ist schwierig. Wenn es schwierig bleibt, mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner zu sprechen, versuchen Sie, mit jemandem zu sprechen, dem Sie vertrauen können, oder suchen Sie sich professionelle Hilfe.

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Hier finden Sie eine Beraterin oder einen Berater.

Hilfe