Monatsblutung: Beginn des Zyklus

Sie können jeden Monat an bestimmten Tagen des Zyklus schwanger werden. Der Zyklus startet am ersten Tag, an dem Sie aus der Scheide bluten. Das wird als Monatsblutung bezeichnet.

Ihr Zyklus dauert ungefähr 28 Tage:

  • Einige Frauen haben einen kürzeren Zyklus und andere einen längeren.
  • Der Zyklus dauert zwischen 25 und 35 Tagen.
  • Einige Frauen haben einen unregelmäßigen Zyklus. Jeden Monat variiert die Länge ihres Zyklus.
  • Die Länge des Zyklus der Frau kann sich in ihrem Leben ändern. Während der Pubertät ist der Zyklus häufig unregelmäßiger.
Stehende Frau. Die inneren Sexualorgane wurden hervorgehoben.
Monatsblutung: Beginn des Zyklus.

Eisprung

Ungefähr 14 Tage vor dem Anfang des nächsten Zyklus findet der Eisprung statt: Die Eizelle verlässt den Eierstock.

Nach dem Eisprung wird die Eizelle zur Gebärmutter transportiert. Ungefähr 4 bis 5 Tage nach dem Eisprung kommt die Eizelle in der Gebärmutter an. Die Gebärmutter bereitet sich auf die Einnistung der Eizelle vor.

Eisprung: Eine reife Eizelle verlässt den Eierstock.
Transport der reifen Eizelle zur Gebärmutter.

Befruchtung einer Eizelle

Sie können schwanger werden, wenn eine Samenzelle die Eizelle befruchtet. Das geschieht meistens über den Geschlechtsverkehr mit einem Mann. Wenn ein Mann einen Samenerguss hat, gelangen die Samenzellen in die Scheide. Sie werden schwanger, wenn:

  • eine Samenzelle in die Eizelle eindringt und sie befruchtet und;
  • die befruchtete Eizelle sich erfolgreich in die Schleimhaut der Gebärmutter einnistet. Dort beginnt sie zu wachsen.

Während der Schwangerschaft haben Sie keine Monatsblutung. Einige Frauen verlieren aber in den ersten Monaten der Schwangerschaft etwas Blut.

Sie können an ungefähr sechs Tagen im Monat schwanger werden: Die Eizelle bleibt einen Tag lang am Leben, die Samenzelle für bis zu fünf Tage. Sie sind ungefähr fünf Tage vor dem Eisprung fruchtbar und am Tag nach dem Eisprung. In den folgenden Tagen, bis zu den Tagen vor dem nächsten Eisprung, sind Sie nicht fruchtbar.

Ein Mann hat in der Scheide der Frau einen Samenerguss. Die Samenzellen schwimmen zur reifen Eizelle.
Befruchtung: Eine Samenzelle dringt in die Eizelle ein und befruchtet sie.
Einnistung der befruchteten Eizelle in der Schleimhaut der Gebärmutter.

Monatsblutung: nicht schwanger

Wenn das Ei nicht befruchtet wird, stößt die Gebärmutter das Ei und die Schleimhaut ab. Dann haben Sie Ihre Monatsblutung: Das Blut verlässt über die Scheide den Körper. Die Monatsblutung dauert ungefähr drei bis sieben Tage. In diesem Moment beginnt ein neuer Zyklus.

Monatsblutung: Das Ei ist nicht befruchtet worden. Ein neuer Zyklus beginnt.

Verhütung

Wenn Sie derzeit keinen Kinderwunsch haben, sollten Sie für Verhütung sorgen.

Diesen Text in
Schließen

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Hier finden Sie eine Beraterin oder einen Berater.

Hilfe