Während des Sex erleben Männer und Frauen verschiedene Phasen der Erregung. Jeder Mensch erlebt diese Phasen anders. Die Phasen sind auch jedes Mal unterschiedlich lang und intensiv. Die Phasen sind:

Lust

Wenn Sie sexuelle Lust verspüren, möchten Sie Sex haben und berührt werden, Ihre Partnerin/Ihren Partner berühren oder sich selbst berühren.

Erregung

Die Berührungen Ihrer Partnerin/Ihres Partners oder Ihre eigenen Berührungen können Sie sexuell erregen. Ihr Körper/der Körper Ihrer Partnerin/Ihres Partners reagiert auf die sexuelle Erregung:

  • Die Scheide wird feuchter (Frauen).
  • Die Schamlippen schwellen an (Frauen).
  • Die Schwellkörper der Klitoris füllen sich mit Blut, die Klitoris wird größer und richtet sich auf, sie wird sehr empfindlich (Frauen).
  • Die Brustwarzen werden hart (Frauen).
  • Die Schwellkörper des Penis füllen sich mit Blut, der Penis wird hart, größer und richtet sich auf: Das ist eine Erektion (Männer).
  • Aus dem Penis kann etwas Flüssigkeit tropfen (Männer).
  • Das Herz schlägt schneller (Männer und Frauen).

Sie haben sexuelle Gefühle für Ihre Partnerin/Ihren Partner oder in Ihrem Kopf spielen sich sexuelle Phantasien ab.

Ihre Erregung wird stärker. Es ist ein sehr intensives, angenehmes Gefühl.

Orgasmus

Der Orgasmus ist das Entladen sexueller Energie in Ihrem Körper:

  • Die Beckenbodenmuskeln ziehen sich zusammen.
  • Männer haben meistens einen Samenerguss, wenn sie einen Orgasmus haben. Sperma fließt aus dem Penis heraus.
  • Bei manchen Frauen fließt beim Orgasmus ein wenig Flüssigkeit aus der Scheide. Das ist so ähnlich wie der Samenerguss.

Entspannung

Nach dem Orgasmus geht die Erregung langsam zurück und der Körper beruhigt sich wieder. Manchmal fühlt sich der Körper nach dem Orgasmus ein wenig müde an.

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Hier finden Sie eine Beraterin oder einen Berater.

Hilfe