Familienplanung

Verhütung verhindert, dass eine Frau schwanger wird.

Sie und Ihre Partnerin/Ihr Partner können entscheiden, wann und wie viele Kinder Sie bekommen möchten. Das wird als Familienplanung bezeichnet. Wenn Sie Geschlechtsverkehr haben möchten, aber (noch) keine Kinder haben möchten, können Sie durch Verhütung eine Schwangerschaft verhindern.

Die Verhütung macht eine Frau nicht weniger fruchtbar. Wenn sie die Verhütung absetzt, kann sie Kinder haben.

Schutz vor HIV und STIs

Das Kondom ist eine Verhütungsmethode, die Sie auch vor HIV schützt und das Risiko senkt, eine STI zu bekommen.

Verschiedene Verhütungsmethoden

Es gibt verschiedene Verhütungsmethoden. Sie können wählen, welche Methode für Sie und Ihre Partnerin/Ihren Partner die beste ist.
Die Methoden variieren zum Beispiel in Bezug auf:

  • ihre Kosten;
  • ihre Verfügbarkeit;
  • die Anwendungsmethode.

Die Verhütung ist nicht schlecht für die Gesundheit. Einige Verhütungsmethoden passen besser zum Lebensstil, dem Alter und körperlichen Bedingungen einer Person als andere.

Verhütung funktioniert gut, wenn sie richtig eingesetzt wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Methode zu wählen, die zu Ihnen passt. Wenn eine Methode für Sie nicht gut funktioniert, können Sie eine andere ausprobieren.

Bitten Sie eine im Gesundheitswesen tätige Person um Rat. Eine im Gesundheitswesen tätige Person darf keine Informationen über Sie an jemand anderen weitergeben. Sie/er ist gesetzlich verpflichtet, die Schweigepflicht einzuhalten. Sie können auch mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner über die Verhütung sprechen.

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Hier finden Sie eine Beraterin oder einen Berater.

Hilfe