Eine Fehlgeburt ist eine Geburt in der frühen Schwangerschaft, wenn der Fötus noch nicht ausreichend entwickelt ist, um außerhalb der Gebärmutter der Mutter zu überleben.

Symptome einer frühen Fehlgeburt

Die Symptome einer frühen Fehlgeburt ähneln denen einer starken Monatsblutung:

  • Verlust von Blut über die Scheide;
  • Krämpfe oder Schmerzen im Bauch.

Wenn Sie diese Symptome haben, wenden Sie sich an eine Ärztin/einen Arzt oder eine Gynäkologin/einen Gynäkologen.

Symptom einer frühen Fehlgeburt: Verlust von Blut über die Scheide.
Symptom einer frühen Fehlgeburt: Krämpfe oder Schmerzen im Bauch.
Suchen Sie eine Ärztin/einen Arzt oder eine Gynäkologin/einen Gynäkologen auf, wenn Sie diese Symptome haben.

Gründe für eine Fehlgeburt

Es kann viele Gründe für eine Fehlgeburt geben. Meistens hat der Fötus eine Fehlbildung und kann sich nicht gut entwickeln. Die Fehlgeburt kann zum Beispiel auch das Ergebnis einer Infektion, einer Hormonstörung oder einer schlechten Einnistung des Fötus sein. Häufig ist unklar, was die Fehlgeburt verursacht hat. Normalerweise hat eine Fehlgeburt keine Auswirkungen auf eine künftige Schwangerschaft.

Eine Fehlgeburt ist nicht die Schuld der Mutter. Normale körperliche Aktivitäten, wie Gehen oder Radfahren, sind niemals die Ursache einer Fehlgeburt.

Sex während der Schwangerschaft ist für den Fötus nicht schädlich. Es sei denn, Ihre Ärztin/Ihr Arzt rät Ihnen, keinen Sex zu haben.

Trauer

Eine schwangere Frau und ihre Partnerin/Ihr Partner können sich schon sehr früh mit dem ungeborenen Baby verbunden fühlen. Wenn der Fötus stirbt, kann das zu großer Trauer führen.

Beide Partnerinnen/Partner haben ein Recht zu trauern. Sie müssen mit dem Verlust fertig werden und einen Platz dafür in ihrem Leben finden.

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Hier finden Sie eine Beraterin oder einen Berater.

Hilfe