Das Jungfernhäutchen ist ein weicher Gewebekranz kurz hinter dem Eingang in die Scheide. Es verschließt die Scheide nicht.

Liegende Frau mit gespreizten Beinen. Die sichtbaren Sexualorgane wurden hervorgehoben.
Darstellung des Jungfernhäutchens in der Scheide im Detail.

Arten des Jungfernhäutchens

Jedes Jungfernhäutchen ist in Form und Größe anders:

  • Die Haut kann dünn oder dick sein.
  • Das Jungfernhäutchen kann glatt, uneben oder faltig sein.
  • Es kann eng oder weiter sein.
  • Sehr selten ist das Jungfernhäutchen ganz verschlossen. Dann muss es vor der ersten Menstruation von einer Ärztin/einem Arzt geöffnet werden.
  • Sehr selten fehlt das Jungfernhäutchen ganz.
Unterschiedliche Jungfernhäutchen: Jungfernhäutchen mit enger Öffnung.
Unterschiedliche Jungfernhäutchen: Jungfernhäutchen mit mittelgroßer Öffnung.
Unterschiedliche Jungfernhäutchen: Jungfernhäutchen mit großer Öffnung.

Das erste Mal Geschlechtsverkehr

Wenn eine Frau zum ersten Mal Geschlechtsverkehr hat, kann das Jungfernhäutchen gedehnt werden oder reißen. Aber das ist nicht immer der Fall. Das Jungfernhäutchen kann bereits gedehnt oder gerissen sein, auch wenn die Frau noch Jungfrau ist. Das Jungfernhäutchen kann nicht beweisen, dass eine Frau noch Jungfrau ist.

Wenn das Jungfernhäutchen gedehnt wird oder reißt, kann das ein wenig schmerzen. Die meisten Frauen bemerken es aber nicht. Einige Frauen verlieren einige Tropfen Blut, wenn das Jungfernhäutchen reißt. Die meisten Frauen verlieren aber überhaupt kein Blut.

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Hier finden Sie eine Beraterin oder einen Berater.

Hilfe